Austauschprogramme

Unser Standort im Herzen Deutschlands und die Zugehörigkeit zu einer weltumspannenden Kirche veranlassten uns dazu, unsere Fühler in alle Richtungen auszustrecken und Kontakte zu Gleichgesinnten zu suchen. So entstanden schon sehr früh unsere Austauschprogamme mit Schulen in England, Frankreich, Polen, Russland und Ungarn.

Heute besteht noch ein regelmäßiger Austausch für interessierte Schüler der Jahrgangsstufe 11 mit St. Margit in Budapest, Ungarn. Dank des Engagements und der persönlichen Kontakte unserer ungarischen Kollegin Frau Dul, die früher Deutsch an St. Margit unterrichtete und heute Latein bei uns!

Die Programme mit den anderen Schulen wurden durch Schulfahrten in andere Länder ersetzt, vor allem, weil an Schulen im Ausland inzwischen leider wenig Interesse besteht, Deutsch zu lernen und nach Deutschland zu fahren.

In der Jahrgangsstufe 8 bieten wir deshalb jährlich eine Schulfahrt nach England und ins französischsprachige Belgien an.

In England sind die Schüler in Gastfamilien untergebracht. Tagsüber finden Besichtigungsprogramme statt. Höhepunkt ist sicherlich der Tagesausflug nach London und die Fahrt mit dem „London Eye“.

In Belgien besuchen die Schüler vormittags eine Sprachschule. Der abwechslungsreiche Unterricht dort hat nur wenig mit dem oft eher theoretischen Unterricht zu Hause zu tun! Nachmittags werden
Ausflüge gemacht und abends auch in Gastfamilien übernachtet.

In unregelmäßigen Abständen besteht für unsere älteren Schüler die Gelegenheit, an einem Austausch mit einem Gmnasium in Warschau, Polen, teilzunehmen.

Wir bemühen uns weiter, mit den anderen Schulen im Ausland in Kontakt zu bleiben und neue Kontakte zu knüpfen. Wer weiß, vielleicht fahren unsere Schüler demnächst wieder in die weite Welt!