Zeichen setzen

(Bilder durch Klick vergrößern)

Freiwillige Schulkleidung am Gymnasium Bergschule St. Elisabeth, Heilbad Heiligenstadt


Prospekte und Bestellformulare für die NEUE Schulkleidung finden Sie/findet Ihr hier!

Neue Informationen:

Die Firma hess-natur hat die Fertigung von Schulkleidung eingestellt.

Am 24.8.2011 hat die Schulkleidungsgruppe in Zusammenarbeit mit den Mitgleidern des Schul-shops die Partnerschaft mit einer neuen Schulkleidungsfirma beschlossen: d vision in Stuttgart.
Hergestellt werden die Kleidungsstücke von der Firma Hakro, die wie bisher von uns gewohnt ihre Kleidung nach den wichtigsten Standards der fairen Herstellungsverfahren (ohne Kinderarbeit) fertigt sowie den Richtlinien des Ökotex 100 folgt.

Die nächste Bestellmöglichkeit steht unmittelbar bevor. Die Fertigung der Kleidung in der neuen Firma wird nun nur noch 2-3 Wochen dauern. Und es wird statt 2 auch 4 Bestellmöglichkeiten im Jahr geben.  

Die Kollektion ist nach den Entscheidungen der Schul-shop-Mitgleider leicht verändert worden, natürlich sind Schülerinnen und Schüler in der bisherigen Schulkleidung aber auch nach wie vor korrekt gekleidet und gern gesehen :-)

Wie die neuen Modelle aussehen werden wird demnächst an dieser Stelle zu erfahren sein, sobald die Firma d vision uns einen ersten Katalog zusammengstellt hat.

Nächste Bestellfrist: voraussichtlich noch im September bis 25. Nov. 2011 (Lieferung dann vermutlich noch vor Weihnachten oder kurz nach den Weihnachtsferien)

Second hand: An- und Verkauf von Kleidungsstücken im Schul-shop, es ist einiges da...


Was bedeutet „freiwillige Schulkleidung“ und seit wann gibt es sie? 

Seit Beginn des Schuljahres 2008/09 wird den Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern eine Kollektion an Bekleidungsmodellen angeboten (ca. 8 verschiedene Farben, Jungen- und Mädchenmodelle), die das Schullogo und wahlweise den Schriftzug der Schule tragen. Die Kleidungsstücke werden nach den Regeln des ökologischen Anbaus produziert (für Allergiker geeignet) und im Sinne der fairen Marktwirtschaft gehandelt.

Die Schülerinnen und Schüler der Schule werden nicht gezwungen, die Schulkleidung zu kaufen, es wird jedoch gerne gesehen, wenn möglichst viele das Angebot nutzen. Die Schulkleidung soll keine Uniformierung sein, sondern eine gewisse Variabilität behalten, damit sie auch tatsächlich getragen wird. Die Erfahrung zeigt, dass seit Einführung der Schulkleidung täglich in allen Klassenstufen Schulkleidung gerne getragen wird.

Wo kann ich die Schulkleidung kaufen?

Die Schulkleidung kann viermal im Jahr bestellt werden (genaue Termine s. u.). Die bestellte Kleidung wird 2-3 Wochen später geliefert. Bezahlt wird direkt bei der liefernden Firma per Rechnung nach der Auslieferung.
Eine Tausch- und Wiederverkaufsbörse findet immer am Tag der offenen Tür (Januar), beim Schulfest (Juni) sowie am Patronatsfest (November) statt oder An- und Verkäufe können über den Schul-Shop abgewicklet werden. 

Kommende Bestell-und Lieferfristen

Lieferung VI: Frühjahr 2011
Ende der Kooperation mit der Firma Hess

Beginn der Kooperation mit der Firma d vision